Herrmann oder Ferdinand

Engelsdorfer Verlag 2010
215 S., Pb, 11,90 €
ISBN 978-3-86901-865-2

Restexemplare zu beziehen über Angela Bauer
Tel.: 08065 - 603
 

"Deinen Namen", erzählte Onkel Schorsch,"kannst du deinem Vater verdanken. Deine Mutter konnte ‚Hermann' nämlich nicht leiden.Herr, Herrlichkeit, Herrschaft, Herrenrasse, Herrenzimmer - all das hat sie auf die Palme gebracht. ‚Solange ich zu einem Mann ‚Herr' sagen muss, sagte sie immer, ‚bin ich nicht emanzipert.'"

Im März 1945 hat Hermann Gesundheit, Familie, Beruf,Besitz und seine Vision verloren, die ihn bisher auf mächtigen Schwingen durchs Leben trug; die auf jede
Frage eine Antwort bereit hatte, ja, die weiteres Fragen ganz generell unnötig zu machen schien. Nach Jahren der Verzweiflung lernt er mit Blick auf die Vielschichtigkeit seiner Familiengeschichte, auch seine eigene Vielfalt zu sehen - Fähigkeiten und Möglichkeiten, die es ihm erlauben,aus seiner ideologischen Versponnenheit in ein wirkliches Leben zu finden.